Sensomotorik Neuro

Praxisseminar

Schwerpunkt Schlaganfall und Spastik

Lernziele

  • Die Rolle der sensomotorischen Stimulation mittels Einlagen bei neurologischen Versorgungen verstehen
  • Durch gemeinsamen Workshop in Physiotherapie und Orthopädietechnik Behandlungskonzepte verstehen und miteinander abstimmen lernen
  • Abbildung des Behandlungsprozesses von stabilisierenden Hilfsmitteln hin zu größtmöglicher Eigendynamik mit Vermittlung von Entscheidungshilfen
  • Qualitätsparameter sensomotorischer Einlagen erkennen
  • Aufbau und Fertigung sensomotorischer Einlagen für Patienten mit Hemiparese, Apoplex, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, ICP, u.ä.
  • Workshop über effiziente Methoden zur Erstellung eines Gipsabdruckes, z.B. bei wehrigen, motorisch unruhigen Patienten zur Fertigung einer dynamischen Fußorthese
  • Workshop mit Fallbeispielen und Patienten und anschließender Versorgung mit sensomotorischen Einlagen
  • Moderne apparative Neuro-Reha-Behandlungsmethoden in der physiotherapeutischen Konzeptpraxis für neurologische Nachsorge und Rehabilitation kennenlernen

Empfohlen

  • Orthopädietechniker
  • Orthopädieschuhtechniker
  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
- Vorkenntnisse Sensomotorik vorausgesetzt. -
Referenten
Ullrich Thiel, Stefan Woltring, Silvio Semadeni, Jeannette Arend
Dauer
1. Tag 10:30 - 17:00 Uhr Potsdam
2. Tag 09:30 - 17:00 Uhr Berlin
Inklusive
Vortrags-Handout, Werkstücke, Verpflegung
Seminarpunkte
Punkte beantragt (auch für Physiotherapeuten)
Punkte beantragt (auch für Physiotherapeuten)
Punkte beantragt (auch für Physiotherapeuten)